unlegierte WIG-Schweißstäbe

Beruhigt vergossene unlegierte Stähle eignen sich hervorragend zum WIG-Schweißen. Der Nahtvorbereitung kommt aber wie bei allen anderen Werkstoffen bei diesem Prozess eine besondere Bedeutung zu, die Fuge muss metallisch blank und fettfrei sein, um Poren und Oxidation zu vermeiden. Oftmals empfiehlt sich das Formieren der Wurzellage mit inertem Schutzgas. Durch die Verwendung von Schutzgasen wie Argon und Helium wird sichergestellt, dass keine metallurgischen Veränderungen im Schweißgut entstehen und die Wolframelektrode selbst nicht oxidiert. Des Weiteren sollten unlegierte Baustähle ab bestimmten Kohlenstoffäquivalenten und bei Wanddicken ab ca. 20 mm auf etwa 100-150 °C vorgewärmt werden, um wasserstoffinduzierter Rissbildung vorzubeugen.

1 Artikel

pro Seite

  1. SCAPP WIG-Schweißstab WSG 2 I Y 46 54/EN 1668/DIN 8559-84 Werkstoff-Nr. 1.5125 1000 mm

    SCAPP WIG-Schweißstab WSG 2 I Y 46 54/EN 1668/DIN 8559-84 Werkstoff-Nr. 1.5125 1000 mm


    87,41 € / VE=5 Kg
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

    (17,48 € / 1Kg)

    78,90 € / VE=5 Kg
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

    (15,78 € / 1Kg)

    52,48 € / VE=5 Kg
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

    (10,50 € / 1Kg)

    45,52 € / VE=5 Kg
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

    (9,10 € / 1Kg)

    44,03 € / VE=5 Kg
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

    (8,81 € / 1Kg)

    42,54 € / VE=5 Kg
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

    (8,51 € / 1Kg)

1 Artikel

pro Seite